Schiriobmann

Marco Luther

04104 / 96 23 74

0176 / 483 00 873 

Stellv. Schiriobmann

Bernhard Lemke

04 0 / 722 13 43

0160 / 796 22 41

Email: schiedsrichter.fussball@fc-voran-ohe.de

Informationen

Abteilungssitzungen:

Mo. xx.xx. 19:00Uhr Jugendkeller / Clubheim

Mo. xx.xx. 19:00Uhr Jugendkeller / Clubheim

 

Lernen Sie Reinbeks Stadtradeln „Star“ kennen

Andreas Wadle (Schiedsrichter beim FC Voran Ohe)  greift nach den Stadtradeln-Sternen – Reinbek hat seinen Stadtradeln-Star gefunden.

21 Tage ohne Auto: Vom Pendeln zur Arbeit bis hin zum Wocheneinkauf – Stadtradeln-Star erledigt alles mit dem Rad

Bereits zum sechsten Mal nehmen die Reinbeker*innen an der Kampagne Stadtradeln teil. Seit dem 05. September radeln die Reinbeker*innen was das Zeug hält und noch bis zum 25. September können diese ordentlich Kilometer einfahren, um so einen positiven Beitrag fürs Klima zu leisten. Wie bereits in den vergangenen Jahren hat die Stadt Reinbek auch wieder in diesem Jahr den Stadtradeln-Star gesucht und auch gefunden: Andreas Wadle verzichtet für 21 Tage bewusst auf das Auto und erledigt jegliche Dinge mit seinem Fahrrad.

„Ich freue mich auf diese Herausforderung und denke, dass das durchaus machbar ist ohne Auto den Alltag zu meistern“, sagt Reinbeks Stadtradeln Star Andreas Wadle und ergänzt: „Sicherlich ist das zu Beginn eine Umstellung, aber ich denke, man sollte auch mal Neues ausprobieren.“

Damit kennt sich der Wirtschaftsingenieur und ehemalige Soldat aus, denn er selber hat 15 Jahre für eine deutsche Firma im mittleren Osten und in Afrika im Außendienst gearbeitet.

Von der Pfalz nach Neuschönningstedt

Gebürtig kommt Andreas Wadle aus dem Pfälzerwald. Dort hat er sich von Kindertagen an über verschiedene Disziplinen sportlich ausprobiert.

„In meinem Heimatdorf bin ich mit fünf Jahren in den lokalen Fußballverein eingetreten, habe daneben mal Tennis, mal Volleyball und mal Tischtennis gespielt. Im Winter bin ich Ski gefahren und habe etliche Wanderungen unternommen“, so der gebürtige Pfälzer.

Zum Fahrradfahren verbindet Andreas Wadle eine besondere Leidenschaft. Bereits als Mitte 20-Jähriger ist er dem Triathlon verfallen und hat dort seine Stärke fürs Fahrradfahren entdeckt. Seit diesem ersten Triathlon gehört der Ausdauersport zu seinem Leben. Der sportliche zweifache Familienvater hat etliche olympische Distanzen sowie einen Halb-Ironman (zwei Kilometer schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer laufen) absolviert. Zudem ist er in Hamburg einen 42 kilometerlangen Marathon gelaufen. Auch die Passion für den Mannschaftssport hat Wadle nie verloren: Früher hat er selber auf dem Fußballfeld gespielt – heutzutage ist der Chorsänger als Schiedsrichter auf dem Feld anzutreffen.