Tischtennis: erfolgreiche Lizenzausbildung unter erschwerten Bedingungen

Um unsere Jugendtrainer Fabian, Jannis und Pascal voranzubringen, meldeten wir sie Anfang 2020 für die C-Lizenz an. Doch dann hieß es wegen Corona erst einmal: „Kein Start im April!“. Terminverschiebung in die zweite Jahreshälfte. So ging es ab August endlich in der Verbandshalle mit dem aktiven Trainingslehrgang los. Ein praktikabler Ablauf musste durch das Ausbildungsteam trotz der „unpraktischen“ Hygieneauflagen realisiert werden. Technik- und Taktikübungen forderten von den Teilnehmern große Konzentration bei gleichzeitiger Beachtung der Abstandsregeln. Das erneute Hallensportverbot wurde als große Enttäuschung empfunden, denn die vorwiegend junge Gruppe hatte sehr viel Spaß am Miteinander-Lernen. Fortan war nur noch Theorie angesagt. Vorausschauend hatten die Referenten den Lehrplan so angepasst, dass die praktische Prüfung bereits in mehreren Einzelteilen abgenommen war. Schade nur, dass der übliche Videodreh einer eigenen Trainingseinheit wegfiel. Stattdessen gab es schriftliche Aufgaben, und das Üben von Bewegungskorrekturen fand anhand von vorgegebenen Videos statt. Auch wenn es eine etwas andere Lizenzausbildung war, gab es viel Neues und Spannendes und am Ende die erfreuliche Nachricht, dass Fabian, Jannis und Pascal die Lizenz-Prüfung bestanden haben.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir hoffen darauf, dass Ihr eure neu erworbenen Kenntnisse sehr bald in unseren Trainingsgruppen anwenden könnt.

This template supports the sidebar's widgets. Add one or use Full Width layout.